Hoe verzamel je klantenreviews? 3 Supertips!

Wie sammeln Sie Kundenbewertungen? 3 Super-Tipps!

Es ist sehr klug, mit Kundenbewertungen zu beginnen, wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Denn Bewertungen sind eine Form von „User Generated Content“ und damit ein wichtiger Bestandteil Ihres Online-Marketings. Warum ist das so wichtig und wie nutzen Sie Bewertungen als Marketinginstrument? Weiterlesen...

Warum sind Kundenbewertungen wichtig?

Untersuchungen zeigen, dass fast alle Kunden (92 %) Bewertungen verwenden, wenn sie ihre Wahl treffen. Daraus können wir schließen, dass die Meinung anderer als viel verlässlicher eingeschätzt wird, weshalb Bewertungen eine höhere Conversion liefern und so wichtig sind. Darüber hinaus können Sie als Webshop-Besitzer (oder Online-Unternehmer) wertvolle Informationen aus Bewertungen erhalten. Sie erfahren, was die Wünsche und Ärgernisse Ihrer Kunden sind, was sie glücklich macht (oder nicht) und wie Sie Ihren Webshop weiter verbessern können. Grund genug, Ihre Kunden um Bewertungen zu bitten.

Wie sammeln Sie Kundenbewertungen?

Im Allgemeinen neigen Kunden dazu, sich nur dann zu äußern, wenn sie nicht zufrieden sind. So laufen Sie Gefahr, dass online ein falsches Bild Ihres Unternehmens entsteht. Es ist daher ratsam, alle Ihre Kunden um Bewertungen zu bitten, damit ein realistisches Bild entsteht. Es gibt viele Möglichkeiten, Bewertungen zu erhalten und wie man damit umgeht.
👉 HIER findest du die tollen Bewertungen zu SYSO

3 hilfreiche Tipps

Unabhängig davon, ob Sie Kundenbewertungen sammeln oder nicht, unter den Tipps, die Sie jetzt erhalten, gibt es wahrscheinlich einige Punkte, die sehr nützlich sind.

💝 Kostenloser Download: 9 super praktische Tipps mit anschaulichen Beispielen erhalten Sie, wenn Sie Kunde bei uns sind und HIER eine Bewertung hinterlassen

Tipp 1 – Laden Sie Kunden zur Bewertung ein

Wie oben beschrieben, muss man oft etwas tun, um Kunden in Bewegung zu bringen. Laden Sie sie also nach dem Kauf ein und senden Sie eine automatische E-Mail. Senden Sie die E-Mail nicht sofort, sondern nachdem der Kunde die Bestellung erhalten hat. Warte nicht zu lange, denn dann bist du nicht mehr im Gedächtnis. Das Timing ist daher in dieser Hinsicht wichtig. Auch der Inhalt der E-Mail. Wenn Sie ein Standardsystem verwenden (siehe auch unten), dann passen Sie den Standardtext an die Tonalität Ihres Unternehmens an.

Tipp 2 – Verwenden Sie ein Kundenbewertungssystem

Verwenden Sie ein Kundenbewertungssystem wie The Feedback Company, Kiyoh, Webwinkelkeur oder Trustpilot. Sie verwenden diesen Dienst, um Bewertungen von Kunden anzufordern und zu veröffentlichen. Davon profitiert der Verbraucher, aber auch Sie und Ihr Unternehmen. Verbraucher können besser einschätzen, mit wem sie es zu tun haben. Zudem hat ein Kundenbewertungssystem mit Google Rich Snippet Sternen den Vorteil, dass Sie in den organischen Suchergebnissen von Google auffallen.

Tipp 3 - wozu gehört was

Verschenken Sie etwas im Austausch für die Bewertung (auch Incentive genannt). Wenn jemand nicht zufrieden ist, werden Sie das wahrscheinlich etwas früher hören, als wenn Ihr Kunde „nur“ zufrieden ist. Es hilft also, etwas anzubieten, wenn man eine Antwort gibt. Ein Geschenkgutschein, Rabatt, eine Checkliste, Tipps oder was auch immer für Ihren Kunden von Wert ist, wird sicher gut funktionieren ;-)

👉 Vergiss diese nicht: 9 super praktische Tipps mit anschaulichen Beispielen, die du bekommst, wenn du Kunde bei uns bist und HIER Hinterlassen Sie eine Bewertung.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.