Branding: Wat is het en wat moet je erover weten?

Branding: Was ist das und was sollten Sie darüber wissen?

Ob Sie ein neues Unternehmen gründen oder Ihr aktuelles Geschäft auf die nächste Stufe heben möchten, die Kraft Ihrer Marke (oder Marke) ist von großer Bedeutung für Ihren potenziellen Erfolg.

Wie Sie von Kunden, Wettbewerbern und der Umwelt wahrgenommen werden, entscheidet Ihr Branding. Sie bauen nicht nur eine angesehene und starke Marke auf, indem Sie eine einfache Checkliste abhaken. Für eine starke Marke braucht man eine langfristige Strategie.

Tolles Branding für tolle Kunden

Unsere Ursprünge liegen im Branding. Mit unserer Branding-Agentur Loaded Ink BNO geben wir seit über 20 Jahren Unternehmen, Organisationen, Kampagnen, Produkten und Menschen ein Gesicht. Mit SYSO tun wir das oft für KMU, viele Webshops wissen seit Jahren, wie sie uns für ein neues Branding, einen Webshop und die notwendige Anleitung finden können, um ihr Online-Geschäft zum Erfolg zu führen.

Lernen Sie im Folgenden die Grundprinzipien der Markenstrategie und des Branding kennen und entdecken Sie die großen Vorteile einer starken Marke.

Markenbegriffe erklärt

Es ist Marke (Englisch) oder Marke (Niederländisch) und alle darauf basierenden passenden Wörter. Die englischen und niederländischen Begriffe werden oft synonym verwendet. Wir verwenden die Begriffe so, wie wir denken, dass sie am sinnvollsten sind und zur Erklärung passen. 

Was ist Branding?

Branding ist ein gebräuchlicher Marketingbegriff, es ist die Identifikation eines Unternehmens. Fun Branding Fact: Eines der ersten Unternehmen, das Branding einführte, war Proctor & Gamble um 1930. 

Gutes Branding stellt sicher, dass die gesamte Kommunikation und das Marketing erkennbar sind. Eine gute Marke hebt sich vom Wettbewerb ab, strahlt Vertrauen aus und zieht die richtigen Kunden an.

Auf der grundlegendsten Ebene besteht Branding aus einem Logo, dem visuellen Design eines Unternehmens, seiner Mission und seinem Tonfall. 

Ihre Markenidentität wird jedoch auch von der Qualität Ihrer Produkte, dem Kundenservice und sogar von der Preisgestaltung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen bestimmt.

Hier sieht man deutlich, wie allumfassend Branding ist. Ein Online-Unternehmen besteht aus drei Säulen, die alle entscheidend für die Vermarktung Ihres Unternehmens sind. 1 - Branding, 2 - Webshop/Site + Blog und 3 - die Bereitstellung von Traffic.

Was ist Markenidentität?

Markenidentität ist daher viel, viel mehr als nur das Logo oder Produkt Ihrer Marke. Es ist der Gesamteindruck, den Sie bei Ihrem Publikum hinterlassen, mit einem ganz eigenen, wiedererkennbaren Hausstil, der Sie von der Konkurrenz unterscheidet. Man kann sagen, dass die Identität einer Marke ihre Persönlichkeit ist.

Was ist Markenstrategie?

Eine Markenstrategie ist der ganzheitliche Ansatz, wie sich eine Marke ihren (potenziellen) Kunden präsentiert. Eine Markenstrategie umfasst alle unterschiedlichen Markenelemente, wie Tonfall, Markengeschichte, Markenidentität, Markenwerte und die Gesamtatmosphäre. Wenn Sie Ihr Unternehmen mit Ihrer Marke nach außen präsentieren, ist Ihre Markenstrategie das Gerüst, das alles zusammenhält. Die fünf Elemente einer guten Markenstrategie sind:

  • Geschichte der Marke
  • Marken Tonfall
  • Markendesign
  • Markenwerte
  • Markenatmosphäre

Indem Sie eine Website oder einen Webshop haben, auf der Sie Ihr Angebot beschreiben, Anzeigen schalten, die Ihre Produkte oder Dienstleistungen bewerben, eine bestimmte Farbpalette auswählen, mit der sich Ihr Unternehmen von anderen abhebt, ein Logo entwerfen oder entwerfen lassen und dies auf allen Ihren Social-Media-Konten, Sie brandmarken Ihr Unternehmen. Das heißt, Sie prägen, wie die Öffentlichkeit Ihr Unternehmen sieht.

Hinweis: Auch wenn Sie nichts für das Branding tun, haben Sie immer noch eine Marke

Auch wenn Sie bei Ihrem Branding nie strategisch vorgegangen sind, haben Sie immer noch eine Marke. Wenn Sie beispielsweise einen schlechten Kundenservice haben, wirkt sich dies letztendlich darauf aus, wie Ihre Kunden Sie sehen. Dies ermöglicht es Ihnen, als Unternehmen bekannt zu sein, das sich nicht so sehr um die Kunden kümmert, wie Sie dafür bekannt sein können, dass der Kunde in Ihrem Unternehmen immer an erster Stelle steht.

Letztendlich ist das, was Ihre Kunden über Ihre Marke denken und sagen, die Realität (nicht zu verwechseln mit dem, was sie denken sollen). Es ist der Eindruck, der ihnen in den Sinn kommt, wenn sie den Namen Ihres Unternehmens hören. Es basiert auf einem Gefühl, das sie haben, das auf ihren Erfahrungen basiert, die sie mit dir gemacht haben, ob gut oder schlecht.

Deshalb sind Ihre Markenstrategie und ein Markenmanagementplan so wichtig.

Warum Sie Branding ernst nehmen sollten

Kein Unternehmen beginnt mit der Absicht, eine unzuverlässige oder beschissene Marke zu schaffen. Viele Unternehmer gründen ein Unternehmen mit der großartigen Vision, großartige Produkte zu einem großartigen Preis anzubieten und lebenslange treue Kunden zu gewinnen.

Auch hier gilt: Wenn Sie ein Unternehmen haben, haben Sie eine Marke, unabhängig davon, ob Sie in den Aufbau einer starken Markenidentität investieren oder nicht. Sie können sich also genauso gut jede Chance geben, erfolgreich zu sein.

Das Ziel beim Aufbau einer Marke ist es, Ihren Kunden einfach und unkompliziert zu helfen, Ihr Angebot zu verstehen. Sie tun dies durch eine effektive Positionierung. Aber es ist nicht nur das, was Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheidet (das nennt man: Unique Selling Proposition – USP), sondern die Kombination aller Möglichkeiten, wie Sie kommunizieren, wofür Sie stehen. Beim Branding ist das, was man tut, viel wichtiger als das, was man sagt (wie so oft). Wenn „Der Kunde ist König“ Ihr Unternehmensleitbild ist, Sie aber keinen großartigen Kundenservice bieten, stimmt etwas nicht.

Effektives Branding erfordert einen strategischen Plan, einschließlich klarer Markenrichtlinien und der tatsächlichen Umsetzung dessen, was Sie versprechen.

Vorteile des Aufbaus einer starken Marke

Die Investition in Ihre Markenidentität ist daher nicht nur eine Art „lustige“ Beschäftigungstherapie, sondern hat auch viele großartige Vorteile, die Ihrem Unternehmen zu Wachstum und großem Erfolg verhelfen können. Die Vorteile einer starken Marke sind:

  • Verkaufen Sie mehr
  • Kundenbindung und Anerkennung
  • Helfen Sie mit, eine klare und inspirierende Mission oder Bestimmung zu schaffen
  • Gewinnen Sie erstklassige Talente, um Ihr Unternehmen noch weiter auszubauen
  • Die Entwicklung eines starken Markenwerts hilft Ihnen, sich von der Konkurrenz abzuheben

Auch hier braucht der Aufbau einer starken Marke Zeit, aber die Mühe lohnt sich!

Markenrichtlinien und der Markenprozess

Klare Markenrichtlinien sind entscheidend für die Aufrechterhaltung einer konsistenten und zusammenhängenden Marke. Wenn wir ein Branding entworfen haben, wird immer ein Brandboard erstellt, auf dem die visuelle Identität festgehalten wird; Logo(s), Farben, Schriftarten und Anwendungsbeispiele.

Beispiele für Brandboards finden Sie in unseren Case Studies .

Neugestaltung

Mehr als das...

Aber Ihre Marke umfasst nicht nur, wie Ihre Kunden Sie sehen, sondern auch, wie Ihr Umfeld über Sie denkt. Zusätzlich zu Ihrem Logo und Ihren Unternehmensfarben können Sie Ihre Markenbotschaft und Markenidentität kommunizieren durch:

  • Die Atmosphäre Ihrer Website/Ihres Shops: Positiv, schlicht, modern, klar? Oder altmodisch, chaotisch oder langweilig?
  • Ein klares Markenversprechen: Wofür wollen Sie bei Ihren Kunden bekannt sein?
  • Wie Ihre Kunden behandelt werden: Sind Sie bekannt für großartigen, personalisierten Kundenservice und ein großartiges Kundenerlebnis?
  • Produkte: Sind sie für ihre hohe Qualität bekannt?
  • Preisgestaltung: Ist Ihr Branding eher auf gehobene Kunden ausgerichtet oder verkaufen Sie an Kunden, die Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen?
  • Produktverpackung: Eine gute Verpackung kann einen erheblichen Einfluss auf Ihre Markenbekanntheit und Ihren Markenwert haben.
  • Öffentlichkeitsarbeit: PR und Markenstrategie gehen oft Hand in Hand. Wie Sie auf die Herausforderungen und Fehler reagieren, die Sie beim Wachstum Ihres Unternehmens machen, wirkt sich auf Ihre Marke aus.
  • Sponsoring und Kooperationen: Mit wem Ihre Marke zusammenarbeitet, spielt auch eine große Rolle für Ihr Markenimage.
  • Werbung: Effektive Werbung ist entscheidend für die Verbesserung Ihrer Markenbekanntheit. Die Botschaften an Ihre Zielgruppe sollten ihre Schmerzpunkte, Herausforderungen und Bedürfnisse direkt ansprechen.

Sie sehen, praktisch jede Entscheidung, die Sie in Ihrem Unternehmen treffen, wirkt sich letztendlich auf die Kraft Ihrer Marke aus.

Markenmanagement und Branding-Tipps zum Wachstum Ihrer Marke

Wenn Ihr Unternehmen noch keine einheitliche Marke hat oder Ihnen nicht gefällt, wo Ihre Marke derzeit steht, ist ein „Rebranding“ ein kluger nächster Schritt in Richtung Wachstum. Auf diese Weise werfen Sie Ihre aktuelle Identität nicht sofort weg, was für das bereits gesammelte Publikum wichtig ist.

Vermeiden Sie also die Versuchung, alle Ihre Schiffe zu verbrennen und von vorne anzufangen, es sei denn, es ist absolut notwendig. Eine neue Marke kann die Gesundheit Ihres Unternehmens drastisch verbessern, aber Sie möchten verhindern, dass sich Ihre derzeitigen Kunden fehl am Platz fühlen.

Revamping ist unsere Spezialität

Branding-Restyling ist etwas, was wir im Laufe der Jahre viel gemacht haben, sowohl mit Loaded Ink BNO als auch mit SYSO. Bei einem solchen Projekt tauchen wir immer komplett in das Unternehmen ein und suchen erst nach dem Wert, der schon da ist, und bauen dann alles behutsam auf. Wir tun dies mit großem Respekt vor dem Vorhandenen und sorgen so für ein völlig neues, nachhaltiges Branding, das über Jahre hinweg Bestand haben wird! Schauen Sie sich die SYSO-Fallstudien an.

Neugestaltung des Brandings

Verbessern Sie Ihre Marke

Hier sind einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Marke in den Augen Ihres Publikums zu verbessern:

  • Finden Sie heraus, was Ihre Kunden und Ihr Publikum an Ihrem Unternehmen am meisten schätzen. Was zeichnet Sie aus? Was sind die Stärken?
  • Erstellen Sie eine Markenbotschaft und ein Markenversprechen, die ausdrücken, was Ihr Unternehmen für Kunden tun möchte. Mit anderen Worten: Was können Sie am besten? Coolblue zum Beispiel tut alles für ein Lächeln. Das ist das Markenversprechen. Marriott verspricht ruhigen Luxus. Was versprechen Sie Ihren Kunden? Nennen Sie 3 bis 6 Markenattribute, mit denen Sie unbedingt glänzen möchten.
  • Stellen Sie sicher, dass alles, was nach außen sichtbar ist, zu Ihrer gewünschten visuellen Identität und Ihrer Marke passt. Wenn Sie beispielsweise Innovation versprechen, verzichten Sie auf Grautöne und langweilige Bilder. Farben und Design spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung eines starken Markenimages.
  • Wenden Sie das visuelle Branding auf jedes Marketingtool an, das Sie verwenden, Social-Media-Konten, Anzeigen, Messe-/Ladendisplays, Mailings, Tragetaschen, alles. Diese Einheitlichkeit hilft sowohl Bestandskunden als auch Neukunden, Ihre Marke wiederzuerkennen.

Branding ist ein komplexer Prozess, zumal Erfolg oder Misserfolg von der Reaktion Ihrer Kunden bestimmt wird. Wenn Sie mit Ihrem Branding beginnen, werden Sie manchmal etwas falsch machen, aber die Kosten, wenn Sie nicht in Ihr Branding investieren, überwiegen bei weitem die negativen Folgen, wenn Sie als unzuverlässige oder beschissene Marke angesehen werden.

Wir machen Branding

Die Tatsache, dass wir Branding betreiben, ist für Sie keine Neuigkeit mehr. Wir entwerfen Logos, Corporate Identity und Webshops, aber wussten Sie, dass wir Ihnen auch dabei helfen können, Ihre Markenidentität zu entwerfen und zu verbessern oder Ihre Corporate Identity zu erweitern, und wie wäre es mit einem Business-Coaching in diesem Bereich? Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, lassen Sie uns unverbindlich kennenlernen und einen Fokus-Call vereinbaren. Das ist oft der erste Schritt zu einer ganz neuen Erkenntnis.

Quelle: Shopify die beste E-Commerce-Software | Bildnachweis: Hallo, ich bin Nik Unsplash

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Für Online- und Webshop-Unternehmer

Noch mehr nützliche Tipps & Tricks